Natursteinverarbeitung

Natursteine – robust und stilvoll!

Die Geschichte der Natursteinverarbeitung reicht weit zurück. Schon vor 40.000 Jahren verwendeten Steinmetze als Werkstoff den Naturwerkstein und errichteten damit den heute ältesten Fund: Eine Halbreliefdarstellung in Dordogne aus der ältesten archäologischen Kultur. Auch im Antiken Ägypten wurde Naturwerkstein für die berühmten Pyramiden und auch besondere heilige Tempel gebraucht.

Doch auch heutigen Gärten verleiht dieses uralte Gestein einen eindrucksvollen Charakter. Aufgrund seines vielfältigen Aussehens fügt es sich in jede Architektur ein. Egal ob Sie ein elegantes, rustikales, modernes oder verspieltes Design bevorzugen.

Außerdem ist der Naturwerkstein in vielen Bereichen einsetzbar. Zum einen kann man ihn als bloße Wegbegrenzung oder Einfassung und Verblendung einer Rasenfläche gebrauchen. Dabei fügt sich der Naturstein besonders harmonisch in das Gesamtbild ein und Platten- oder Pflasterbeläge von Plätzen und Wegen bekommen erst durch Randsteine einen sicheren seitlichen Halt. Bei kleinen Höhenversätzen können diese Bord- oder Leistensteine auch Ebenen miteinander verbinden und mittels Palisaden ist es möglich größere Höhenunterschiede überbrücken zu können.

Schöne Designelemente für jeden Garten

Terrassen, Wege und Treppen können mit dem Naturmaterial gebaut werden. Naturstein ist dabei äußerst langlebig und auch unter häufigem Gebrauch sehr robust.

Natursteine gibt es in vielen Farben, Beschaffenheiten und Größen. So ist für jeden Geschmack das Richtige dabei. Gerne können Sie auch verschiedene Natursteine miteinander kombinieren

Naturwerksteine eignen sich auch perfekt für Natursteinmauern oder Gabione. Sie können als Gliederung und Strukturelemente im Garten gebraucht werden oder einen stilvollen Sichtschutz bieten. Bepflanzt erschaffen vor allem Trockenmauern eine lebendige, natürliche Atmosphäre. In den kleinen Nischen zwischen den Steinen können Pflanzen wie die weiße Schleifenblume oder die violette Polster-Glockenblume ihre kleinen Blüten erblühen lassen.

Einen besonderen Blickfang erzeugen jedoch auch eindrucksvolle Findlinge. Ob mit angesägter Stellfläche, naturbelassene runde Eiszeitfindlinge oder mit Bohrung versehene Quell- und Sprudelsteine: Dieses einmalige Naturgestein lässt auch Ihren Garten zu einem Unikat werden.

Kompetente Planung und Durchführung

Bei der Planung von Pflasterung und Anordnung müssen jedoch viele verschiedene Komponente beachtet werden. So ist für die Planung die Untersuchung der Untergrundbeschaffenheit enorm wichtig, denn Flächen, Treppen und Mauern brauchen einen sicheren Stand. Damit sich auch nach dem Bau nichts verschiebt, sind im Vorhinein oft Erd- und Tiefbauarbeiten notwendig.

Um die dauerhafte Sicherheit und ein langfristig exzellentes Erscheinungsbild zu gewährleisten sind Fachkenntnisse über die Materialstruktur, sowie über die Anwendung bestimmter Verlegemuster bedeutend. Um das Material zu erhalten und auch künftig vor Witterung und weiteren äußeren Einflüssen zu schützen, ist eine kontinuierliche Pflege Ihrer Anlage notwendig.

Gerne berät unser Expertenteam Sie in Auswahl und Planung Ihrer Natursteinverarbeitung und übernimmt auf Ihren Wunsch hin die Ausführung. Auch die regelmäßige Pflege können Sie ohne weiteres in unsere verantwortungsbewussten Hände abgeben.

So gelangen Sie schnell und einfach aber mit professionellem Endergebnis an Ihr Ziel: Ihr einzigartiger Traumgarten!